Danke für die Unterstützung!

 ut auch mal die Sicht der Landespartei auf unseren Oberbürgermeisterwahlkampf in Cottbus zu hören. Dazu waren extra der Generalsekretär der CDU Brandenburg Gordon Hoffmann und der Fraktionsvorsitzende im Landtag Brandenburg Jan Redmann angereist, um mit unserem CDU- Kreisvorstand und mit dem Oberbürgermeisterkandidaten Thomas Bergner zu sprechen.

Kurz vor dem diesjährigen Elbenwald-Ferstival

Eine Firma der besonderen Art und jemand, der sich insbesondere im Bereich der Fantasiewelt auskennt, war Ziel meines Besuches. D
irk Wiedenhaupt, einer der Geschäftsführer von Elbenwald, besuche ich jetzt schon seit vielen Jahren.
Ein tolles Unternehmen mit einem positiven Spirit, trotz der besonderen Umstände der letzten 2,5 Jahre.
Die Vorbereitungen für das ELBENWALD-FESTIVAL in Cottbus läuft auf Hochtouren.
Vom 5.-7.August kann man dabei sein!

www.elbenwald.de/Festival/



Besuch der THEATERNATIVE C

Weil uns die Freien Theater bereichern, besuche ich jedes Jahr während meiner Sommertour auch die THEATERNATIVE C in Cottbus. Diesmal habe ich Thomas Bergner dabei, unseren Oberbürgermeister-Kandidat, um sich die Themen der Freien Theater anzuhören. Die Corona-Pandemie und die Auflagen, aber auch die gestiegenen Energiepreise sind eine riesige Herausforderung. Die freie Kunst braucht unsere Unterstützung.

Besuch des Humboldt-Gymnasiums

Bevor das Schulgebäude aufgrund der Ferien komplett leer ist, habe ich wieder einmal Herrn Dr. Wagner, Schulleiter des Humboldt- Gymnasium in Cottbus besucht.
Das vergangene Schuljahr war für die Schülerinnen und Schüler erfolgreich. Wir haben viel über die Einschränkungen in der Corona Pandemie gesprochen, aber auch über die leider noch bestehende Defizite in der Digitalisierung unserer Schulen. Das zeigt mir, dass wir gerade als politisch Verantwortliche an dem Thema ganz eng dran bleiben müssen.
Wir müssen schneller vorankommen!

ICE-Werk Cottbus nimmt Gestalt an

Die Bauarbeiten für Europas modernstes ICE-Instandhaltungswerk in Cottbus sind sichtbar und gehen schnell voran. Ich habe mit dem Werkleiter Uwe Domke heute sehr intensiv über die Herausforderungen gesprochen, die die Investitionen von über 1 Milliarde € und der Aufbau von zusätzlichen 1200 Mitarbeiter mit sich bringen. Ich kann nur sagen: eine echte innovative Aufgabe, die die Lausitz voranbringen wird

Der Sonderausschuss Lausitz tagt in Senftenberg

Was wird aus den Tagebaufläche? Die Rekultivierung der Lausitz ist heute das große Thema. Die Diskussion bereichern:
Dr. Knoche, Forschungsinstitut für Bergbau- Folgelandschaften
Isabel Schrems, Forum ökologisch-soziale Marktwirtschaft
Jörg Schlenstedt, LMBV
Thomas Neumann, LEAG
Frank Schneider, Kreisbauernverband Spree Neiße

Förderverein Branitz wählt neuen Vorstand

Der Förderverein des Schlosses und Park Branitz in Cottbus kommt zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Herzlichen Dank an einen ganz besonderen Sponsor. Andreas Czentarra, Geschäftsführer der DRUCKZONE.
Er erhält als Erster überhaupt den goldenen (Pückler-)Stern, der von einem jungen Start up aus der Region im 3-D Druck erstellt worden ist.
Danke und Glückwunsch.

2 Gesundheitspolitisches Gespräch

Zweites gesundheitspolitisches Gespräch zum Aufbau einer neuen GesundheitsRegion in der Lausitz. Im Mittelpunkt steht die neu zu gründende Universitätsmedizin in Cottbus. 

Austausch mit den Vertretern christlicher Kliniken

Die Vertreter der christlichen Kliniken Brandenburgs haben mich wieder einmal in Potsdam besucht. Der regelmäßige Austausch hilft, die aktuellen Themen zu besprechen und auf viele Entwicklungen einzugehen. Zumeist sind es kleine Krankenhäuser im ländlichen Raum, die eine Stütze der gesundheitlichen Versorgung des Landes sind.

Aus aktuellem Anlass

Wir diskutieren die aktuelle Lage und die Konsequenzen aus den katastrophalen Waldbränden in Brandenburg in der Fraktionssitzung. Die Dimensionen der Brände werden größer, die Herausforderungen komplexer. Deshalb bereiten wir ein umfassendes, modernes Konzept vor.

iCampµs an der BTU wird weiter mit 20 Millionen Euro gefördert!

Feierliche Veranstaltung für den Auftakt der zweiten Projektphase des „Innovationscampus Elektronik und Mikrosensorik – iCampµs Cottbus. Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft gab Einblicke in anstehenden Transformationsprozess in der Lausitz.

Sanierung der Preußischen Schlösser & Gärten kann beginnen

Im Gespräch mit dem Direktor Prof. Dr. Christoph Martin Vogtherr der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) im Rahmen eines Besuches des Kulturausschusses in den Römischen Bädern/Sanssouci. Im Rahmen eines bisher zweiteiligen Investitionsprogramms werden 550 Millionen Euro für die Sanierung der Gärten und Immobilien der Stiftung zur Verfügung gestellt.

Ein wichtiger Tag, wenn Theaterleute Politikern ihre Arbeit erklären.

Heute im Landtag sprachen wir über die Bedeutung und Bedingungen von Theater und Kultur in allen Formen. Gerade auch Theater ist jetzt wichtiger denn je. Es ist unsere gemeinsame Sorge, dass wir nach Corona angesichts der gewaltigen Belastung der öffentlichen Haushalte wieder einmal Gefahr laufen, als Erstes bei den freiwilligen Leistungen zu sparen. Da ist Kultur an oberster Stelle gefährdet. Das darf nicht passieren!

Legalisierung oder nicht?

Austausch der Argumente zur (Nicht-) Legalisierung des Cannabis-Konsum während der Kammerversammlung der Brandenburger Ärzte. Expertise von Befürwortern und Gegnern kommen von Ärzten und Polizisten.

Landrat Sigurd Heinze zu Gast bei der Landtagsfraktion

Sigurd Heinze, Vorsitzender des Landkreistages Brandenburg und Landrat des Landkreises Oberspreewald Lausitz (OSL), ist zu Gast in der CDU-Fraktion und berichtet über die gegenwertigen Herausforderungen in den Kommunen und Landkreisen des Landes Brandenburg. Schwerpunkt seines kurzen Vortrages waren u.a. die Folgen der Corona- Pandemie, die Situation der Krankenhäuser, die Ausbreitung der afrikanischen Schweinepest, der Strukturwandel in der Lausitz sowie die Situation des Grundwassers.

Wir sind gestartet.

Unser Kandidat Thomas Bergner gibt den Auftakt für den Wahlkampf zur Wahl des Oberbürgermeisters am 11.09.2022. Viele Freunde sind gekommen, um Thomas zu unterstützen.

Es war ein Gespräch zur Einordnung der politischen Debatte.

Was macht eine Diktatur aus? Was können wir aus der Geschichte des letzten Jahrhunderts lernen? Wie wird ggw. Geschichte verklärt und manipuliert? Was bedeutet das in Konsequenz für den Ukrainekrieg? Prof. Dr. Frank Bösch ist Direktor des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung in Potsdam und gibt klare Argumente.