Besuch bei der Cottbuser Tafel

Der Chef der Cottbusser TAFEL Kai Noack hat uns eingeladen, um uns auf fünf Dinge aufmerksam zu machen, die die Situation der Tafeln gegenwärtig besonders erschweren.

Begleitforschung zum Strukturwandel

Der Strukturwandelprozess in der Lausitz wird fortlaufend wissenschaftlich begleitet und eingeschätzt. Diese Begleitforschung wurde bereits im LAUSITZPROGRAMM 2038 festgeschrieben und wird durch die Brandenburgische Technische Universität, vom Institut für Wirtschaftsforschung IWH und vom PROGNOS-Wirtschaftsforschungsunternehmen umgesetzt.

Unser Ziel

1.000 Meter Mindestabstand von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung – haben wir heute umgesetzt. Brandenburg nutzt damit die Öffnungsklausel des Bundes, bevor diese in der kommenden Woche außer Kraft tritt.

Erlebt selbst Welt des Fürsten Pückler im Schloss!

Heute konnte ich nach dem Stiftungsrat der Stiftung „Fürst-Pückler-Museum“ die Übergabe der Orienträume nach aufwändiger Restaurierung beiwohnen. Fürst Pückler hatte die drei Räume als Rückzugsort und für die Aufnahme seiner Orientalika-Sammlung zwischen 1852 bis 1862 als „Türkisches Kabinett“, „Türkisches Zimmer“ und „Pfeifenkabinett“ reich ausstatten lassen.

TYPISCH BRANDENBURG!

Ausstellungsbesuch der Brandenburg-Ausstellung im Museum der Brandenburgischen-Preußischen Geschichte vor dem Beginn des Wissenschafts- und Kulturausschuss.

Brandenburger CDU-Landtagsfraktion bei der EU-Kommission

Es waren gewinnbringende Gespräche mit Vertretern der Kommission zu Schwerpunktthemen wie Energieversorgung, digitale Wirtschaft, Forschung und Innovation sowie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie und zum Krieg in der Ukraine auf der Agenda. Besonders interessant fand ich den Austausch mit den Präsidenten der drei Brandenburgischen Industrie- und Handelskammern, die Gäste unserer Reise waren. Ihr Blick - kommend aus der regionalen Wirtschaft - auf die europäischen Entscheidungsprozesse und ihre ganz praktischen Erfahrungen damit, waren sehr bereichernd

Auf Wiedersehen Kongo.

Der Besuch hat mich sehr berührt. Vieles hatte ich so nicht erwartet. Der Besuch gab mir einen tiefen Einblick in einen Teil der Geschichte und Gegenwart Afrikas. Danke an Jakob Kerstan, dem Vertreter der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Demokratischen Republik Kongo.

(Bilder und Details zu den Einzelterminen finden Sie in der Bildergalerie)

rbb sendet live aus Cottbus.

Es geht um unsere Energieversorgung und um das Thema des Revieres: Kohleausstieg schon 2030? Unser Fraktionsvorsitzender Jan Redmann positioniert sich klar, das Gesetz gilt. Kohleausstieg nicht vor 2038. Neben der Ökologie muss die Energiesicherheit und die Bezahlbarkeit eine wichtige Rolle spielen.

Gemeinsamer Besuch des Cottbusser Bahnhofes

Er dient als Drehkreuzes zur Verteilung von ukrainischen Flüchtlingen. Knut Abraham und ich sprechen mit Freiwilligen, dem DRK und der Bundespolizei. Damit machen wir uns ein Bild über die wichtige humanitäre Unterstützung, die hier geordnet und ruhig abläuft.
Danke für diesen Dienst!

Wir sitzen in Klausur.

Was wird wichtig werden für Cottbus in den nächsten zehn Jahren?
Darüber beraten wir mit unserem Oberbürgermeisterkandidaten Thomas Bergner.

Halbzeitbilanz

Die Hälfte der Amtsperiode (2019-2024) des Brandenburgischen Parlamentes ist vorüber. Als CDU stellen wir eine Ministerin und zwei Minister (Justiz, Inneres, Verkehr) der gegenwärtigen Regierung in Brandenburg. In Lübbenau bilanzieren wir mit dem festen Blick auf die Zukunft.

Mit Knut Abraham beim Deutsch-Polnischen Verein

Unseren engsten Nachbarn sichtbar machen und das Verständnis für den jeweiligen Anderen durch vielseitigem Austausch fördern - das ist das Ziel des Deutsch-Polnischen Vereins in Cottbus. Ein sehr wichtiges Anliegen. Gemeinsam mit Knut Abraham, MdB bei den Engagierten. Danke!

Traditioneller Austausch mit der Wirtschaft

Wirtschaftsfrühstück in meinem Bürgerbüro mit meinem lieben Kollegen aus dem Bundestag, Knut Abraham und den Spitzen der Wirtschaftsverbände, der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, der Arbeitsagentur.

Besuch beim neuen Vorstandsvorsitzenden der LEAG

Thorsten Kramer ist seit 1.1.2022 Vorstandsvorsitzender der Lausitz Energie Bergbau AG und der Lausitz Energie Kraftwerke AG (LEAG). Wir finden Zeit im Cottbusser Hauptsitz über die vielfältigen Themen der deutschen und brandenburgischen Energieversorgung in schwierigen Zeiten zu sprechen. Als Mitglied der CDU-Fraktion habe ich noch einmal betont, dass wir uns gegen einen vorgezogenen Kohleausstieg 2030 positioniert haben.

Jetzt ist es offiziell.

Thomas Bergner ist heute auf unserer Mitgliederversammlung mit 96 % zum Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl in Cottbus am 11. September 2022 gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch.