Aus aktuellem Anlass

Wir diskutieren die aktuelle Lage und die Konsequenzen aus den katastrophalen Waldbränden in Brandenburg in der Fraktionssitzung. Die Dimensionen der Brände werden größer, die Herausforderungen komplexer. Deshalb bereiten wir ein umfassendes, modernes Konzept vor.

iCampµs an der BTU wird weiter mit 20 Millionen Euro gefördert!

Feierliche Veranstaltung für den Auftakt der zweiten Projektphase des „Innovationscampus Elektronik und Mikrosensorik – iCampµs Cottbus. Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft gab Einblicke in anstehenden Transformationsprozess in der Lausitz.

Sanierung der Preußischen Schlösser & Gärten kann beginnen

Im Gespräch mit dem Direktor Prof. Dr. Christoph Martin Vogtherr der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) im Rahmen eines Besuches des Kulturausschusses in den Römischen Bädern/Sanssouci. Im Rahmen eines bisher zweiteiligen Investitionsprogramms werden 550 Millionen Euro für die Sanierung der Gärten und Immobilien der Stiftung zur Verfügung gestellt.

Ein wichtiger Tag, wenn Theaterleute Politikern ihre Arbeit erklären.

Heute im Landtag sprachen wir über die Bedeutung und Bedingungen von Theater und Kultur in allen Formen. Gerade auch Theater ist jetzt wichtiger denn je. Es ist unsere gemeinsame Sorge, dass wir nach Corona angesichts der gewaltigen Belastung der öffentlichen Haushalte wieder einmal Gefahr laufen, als Erstes bei den freiwilligen Leistungen zu sparen. Da ist Kultur an oberster Stelle gefährdet. Das darf nicht passieren!

Legalisierung oder nicht?

Austausch der Argumente zur (Nicht-) Legalisierung des Cannabis-Konsum während der Kammerversammlung der Brandenburger Ärzte. Expertise von Befürwortern und Gegnern kommen von Ärzten und Polizisten.

Landrat Sigurd Heinze zu Gast bei der Landtagsfraktion

Sigurd Heinze, Vorsitzender des Landkreistages Brandenburg und Landrat des Landkreises Oberspreewald Lausitz (OSL), ist zu Gast in der CDU-Fraktion und berichtet über die gegenwertigen Herausforderungen in den Kommunen und Landkreisen des Landes Brandenburg. Schwerpunkt seines kurzen Vortrages waren u.a. die Folgen der Corona- Pandemie, die Situation der Krankenhäuser, die Ausbreitung der afrikanischen Schweinepest, der Strukturwandel in der Lausitz sowie die Situation des Grundwassers.

Wir sind gestartet.

Unser Kandidat Thomas Bergner gibt den Auftakt für den Wahlkampf zur Wahl des Oberbürgermeisters am 11.09.2022. Viele Freunde sind gekommen, um Thomas zu unterstützen.

Es war ein Gespräch zur Einordnung der politischen Debatte.

Was macht eine Diktatur aus? Was können wir aus der Geschichte des letzten Jahrhunderts lernen? Wie wird ggw. Geschichte verklärt und manipuliert? Was bedeutet das in Konsequenz für den Ukrainekrieg? Prof. Dr. Frank Bösch ist Direktor des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung in Potsdam und gibt klare Argumente.

Besuch bei der Cottbuser Tafel

Der Chef der Cottbusser TAFEL Kai Noack hat uns eingeladen, um uns auf fünf Dinge aufmerksam zu machen, die die Situation der Tafeln gegenwärtig besonders erschweren.

Begleitforschung zum Strukturwandel

Der Strukturwandelprozess in der Lausitz wird fortlaufend wissenschaftlich begleitet und eingeschätzt. Diese Begleitforschung wurde bereits im LAUSITZPROGRAMM 2038 festgeschrieben und wird durch die Brandenburgische Technische Universität, vom Institut für Wirtschaftsforschung IWH und vom PROGNOS-Wirtschaftsforschungsunternehmen umgesetzt.

Unser Ziel

1.000 Meter Mindestabstand von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung – haben wir heute umgesetzt. Brandenburg nutzt damit die Öffnungsklausel des Bundes, bevor diese in der kommenden Woche außer Kraft tritt.

Erlebt selbst Welt des Fürsten Pückler im Schloss!

Heute konnte ich nach dem Stiftungsrat der Stiftung „Fürst-Pückler-Museum“ die Übergabe der Orienträume nach aufwändiger Restaurierung beiwohnen. Fürst Pückler hatte die drei Räume als Rückzugsort und für die Aufnahme seiner Orientalika-Sammlung zwischen 1852 bis 1862 als „Türkisches Kabinett“, „Türkisches Zimmer“ und „Pfeifenkabinett“ reich ausstatten lassen.

TYPISCH BRANDENBURG!

Ausstellungsbesuch der Brandenburg-Ausstellung im Museum der Brandenburgischen-Preußischen Geschichte vor dem Beginn des Wissenschafts- und Kulturausschuss.

Brandenburger CDU-Landtagsfraktion bei der EU-Kommission

Es waren gewinnbringende Gespräche mit Vertretern der Kommission zu Schwerpunktthemen wie Energieversorgung, digitale Wirtschaft, Forschung und Innovation sowie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie und zum Krieg in der Ukraine auf der Agenda. Besonders interessant fand ich den Austausch mit den Präsidenten der drei Brandenburgischen Industrie- und Handelskammern, die Gäste unserer Reise waren. Ihr Blick - kommend aus der regionalen Wirtschaft - auf die europäischen Entscheidungsprozesse und ihre ganz praktischen Erfahrungen damit, waren sehr bereichernd

Auf Wiedersehen Kongo.

Der Besuch hat mich sehr berührt. Vieles hatte ich so nicht erwartet. Der Besuch gab mir einen tiefen Einblick in einen Teil der Geschichte und Gegenwart Afrikas. Danke an Jakob Kerstan, dem Vertreter der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Demokratischen Republik Kongo.

(Bilder und Details zu den Einzelterminen finden Sie in der Bildergalerie)

rbb sendet live aus Cottbus.

Es geht um unsere Energieversorgung und um das Thema des Revieres: Kohleausstieg schon 2030? Unser Fraktionsvorsitzender Jan Redmann positioniert sich klar, das Gesetz gilt. Kohleausstieg nicht vor 2038. Neben der Ökologie muss die Energiesicherheit und die Bezahlbarkeit eine wichtige Rolle spielen.