Schierack bleibt Chef der Kreis-CDU

Deutliche Absage an Kreisgebietsreformpläne der Landesregierung

Ströbitzer im Landtag

Bürgerverein erlebt den Ort der Parlamentsarbeit:


Michael Schierack besucht das Leibnitz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder)

 Das Leibnitz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) in Frankfurt (Oder) erforscht Silizium-basierte Systeme,  integrierte Höchstfrequenz Schaltkreise und Technologien aus dem Bereich der kabellosen Kommunikation. Das Institut  gilt als internationales Kompetenzzentrum im Bereich der Silizium-Germanium Technologien. Am IHP sind ca. 300 Mitarbeiter angestellt.

Im Rahmen seiner Tätigkeit als wissenschaftspolitischer Sprecher besuchte Michael Schierack das Institut.
 

Kinderuni startet ins Wintersemester 2015/16

Am Donnerstag, 8. Oktober 2015 starten die Kinderuni der BTU Cottbus–Senftenberg und der VDIni-Club Lausitz mit einem spannenden Programm in das Wintersemester.

Wissbegierige Teilnehmer können sich auf Kindervorlesungen, Experimente und Exkursionen freuen.

Presse: "Benefizkonzert für Hospital in Lambarene"

 Der Niederlausitzer Albert-Schweitzer-Freundeskreis lädt für den 24. September um 19.30 Uhr zum 24. Benefizkonzert ins Konservatorium Cottbus (Puschkinpromenade) ein.

 
Wie der Veranstalter weiter mitteilt, habe der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Schierack die Schirmherrschaft übernommen. Die Einnahmen kommen einem Hospital in Lambarene zugute.
 

Presse: "Sportler wollen 50 000 Euro mehr"

Vereine zahlen seit Jahren einen wachsenden Preis für ihre erfolgreiche Arbeit

 Die Cottbuser Einwohnerzahl schrumpft aber die Sportvereine verzeichnen von Jahr zu Jahr mehr Mitglieder. Finanziell lohnt sich das aber nicht, der Stadtsportbund sieht seine Mitglieder an der Belastungsgrenze angekommen.

Wann wird die Pückler-Stiftung eine Landesstiftung Brandenburgs?

 Das frage ich die Ministerin Fr. Prof. Kunst heute im Ausschuss. Antwort: Es gibt keinen Fahrplan für die Umwandlung. Kein Ausblick.

Fazit: Ich habe heute mehr erwartet nachdem der Ministerpräsident die Umwandlung der Stiftung in Branitz angekündigt hat. 
Ich bleibe dran!

Besuch bei ELBENWALD in Cottbus

 Ich bin überrascht von dem positiven Geist dieses doch noch jungen Unternehmen. Wenn es immer so wäre: Drei Studenten der BTU hocken zusammen und gründen ein Unternehmen im Bereich E-Commerce. Sie vertreiben von Cottbus aus sehr erfolgreich Kino-Fan-Artikel in ganz Europa und beschäftigen heute 130 Mitarbeiter.

Presse: "Landtagsabgeordneter Michael Schierack besucht Frauenzentrum"

 Der CDU-Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Michael Schierack ist im Rahmen seiner Sommertour am 22. Juli um 14:00 Uhr in der Lila Villa zu Gast. Er möchte sich über die Arbeit des Cottbuser Frauenzentrums sowie über die aktuelle Situation der haupt- und ehrenamtlichen Frauenarbeit im Land Brandenburg informieren.

Presse: "Es müssen Taten folgen"

Der Ministerpräsident Dietmar Woidke hat anlässlich des Festaktes zur Einweihung der Wasserpyramide im Branitzer Park herausgestellt, die Stadt Cottbus in den Bemühungen zu unterstützen, die Pückler-Stiftung perspektivisch besser aufzustellen und in eine Landesstiftung zu überführen. Dies würde die Pückler-Stiftung auf stabilere finanzielle Beine stellen.

Presse:"Ehrengast mit Arbeitsauftrag"

 Ehrengäste verleihen Veranstaltungen einen besonderen Glanz. Das haben sich auch die Organisatoren des Kampfkunstabends am morgigen Samstag in der Cottbuser BTU-Sporthalle (siehe auch Meldung auf dieser Seite) gedacht.

 

Auf den Spuren der wendisch-sorbischen Kultur in Jänschwalde

 (Cottbus, 26.08.2015) Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Dr. Klaus-Peter Schulze zusammen mit seinem CDU-Kollegen Prof. Michael Schierack und Vertretern der Domowina das Wendisch-Deutsche Museum in Jänschwalde. Bei einer informativen Führung durch die Heimatstube wurden den CDU-Abgeordneten Dr. Schulze und Prof. Schierack die Trachtenvielfalt und Bräuche der Sorben und Wenden näher gebracht. 

 

Auf Sommertour

Michael Schierack besucht Firmen und Institutionen in Cottbus um zu erfahren, wo die Politik helfen kann.

 In den vergangenen Tagen besuchte Michael Schierack, im Rahmen seiner Sommertour, diverse Firmen, Vereine und Institutionen in Cottbus.