1,5 Mrd. Euro Unterstützung für den Kultursektor

Die Bundesregierung plant Restmittel aus dem Corona-Sonderform des Bundes für Kulturveranstaltungen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro für die Unterstützung des Kultursektors in der Energiekrise zur Verfügung zu stellen. Das ist zunächst eine gute Entscheidung und ich hoffe, dass diese Mittel den gesamten Kulturbereich zur Verfügung gestellt wird, also auch kommunalen und gemeinnützigen Kultureinrichtungen sowie privaten Kulturunternehmen, Kulturvereinen und selbstständigen Künstlerinnen und Künstlern.

Ärztekammerversammlung in Potsdam

Ärztekammerpräsident Frank-Ullrich Schulz berichtet über die aktuellen Herausforderungen der Brandenburgischen Ärzteschaft und des Gesundheitswesen auf der Kammerversammlung in Potsdam:
- Notlage der Krankenhäuser, Begrüßung der finanzielle Unterstützung durch die Landesregierung
- bisher keine Unterstützung des ambulanten Bereich, auch hier deutliche Preissteigerungen, Forderung an die Politik
- Anlehnung der von Bundesgesundheitsminister Lauterbach geplanten Gesundheitskioske
- Protest gegen die Abschaffung der Neupatientenpauschale im ambulanten Sektor
- Unterstützung des Aufbaus der Uni-Medizin in Cottbus

Wir unterstützen die Bewerbung

... für das Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation in Frankfurt/Oder. Der Bund hat einen Standortwettbewerb ausgelobt für die Errichtung dieses Zukunftszentrum, welches als Forschungs- und Begegnungszentrum entwickelt werden soll. (In der Mitte Oberbürgermeister René Wilke, Frankfurt/Oder).

Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl Cottbus steht

Leider hat es für die Stichwahl zur Oberbürgermeisterwahl in Cottbus nicht gereicht. Lieber Thomas Bergner, wir haben einen langen Weg des Wahlkampfs hinter uns. Du hast stark gekämpft und fast 25 % der wählenden Cottbuserinnen und Cottbuser überzeugen können.
Danke

Speed-Dating im Pückler-Gymnasium

Speed-Dating, als Format der Politischen Bildung an den Brandenburger Schulen. Mit meinen Kollegen aus dem Landtag  stehen wir den Schülerinnen und Schülern des PÜCKLER Gymnasiums Rede und Antwort zu politischen Fragen. 

Wissenschaftsausschuss besucht Potsdamer Telegrafenberg

Im Rahmen des Brandenburgischen Wissenschaftsausschusses besuchen wir die hervorragenden Forschungseinrichtungen (GFZ, PIK, AWI, AIP) auf dem Telegrafenberg Potsdam. Seit mehr als 125 Jahren werden hier weltbeste Ergebnisse hervorgebracht.
Modernste Anlagen stehen neben historischen Gebäuden und Geräten, die davon zeugen, dass Forschung und Wissenschaft an diesem Ort schon immer - bis heute - eine große Bedeutung haben.

Heute in der Fraktionssitzung

Wieder eine Fraktionssitzung mit angeregten Diskussionen zu den Themen Wasserhaushalt, Wald, aber auch wie sichern wir unsere Energie im kommenden Winter. Zudem stelle ich der Fraktion den gegenwärtigen Stand der Brandenburgischen-Hochschul-Novelle vor und hole mir die Unterstützung meiner Fraktion für die weiteren Verhandlungen.

Cottbus entwickelt sich.

Davon konnte ich mich bei einem Besuch der Entwicklungsgesellschaft Cottbus EGC und ihrem Geschäftsführer Herr Doell überzeugen. Viele Projekte des Strukturwandels werden nicht nur von der Stadt sondern auch vom Land und Bund entwickelt. Das muss alles gut koordiniert und geplant werden.  Eine wichtige Funktion neben der Bestandspflege hat dabei die EGC.

Wieder einmal habe ich die Cottbuser Sportvereine zum nunmehr 12. Sportbrunch eingeladen.

Die Themen sind vielfältig, aktuell insbesondere die gestiegenen Energie- und Baupreise. Aber auch das, was über die Energieeinsparverordnung auf die Vereine zukommen wird. Mit dabei - wie immer- der Präsident des Stadtsportbundes Olaf Wernicke sowie der Geschäftsführer Tobias Schick und der Dezernent und Leiter der Stabstelle Sport Thomas Bergner. Natürlich war auch die kommende OB Wahl und die sportpolitischen Visionen beider OB-Kandidaten ein Thema.

Jeder in der Region kennt oder sieht ihn: Reiseclub Cottbus

Im Gespräch mit seinem Gründer und Geschäftsführer Stephan Goldhahn. Gerade diese Branche ist in den letzten zwei Jahren arg gebeutelt worden. Deshalb war es Thomas Bergner und mir wichtig, sich mit der aktuellen Situation in der Reisebranche vertraut zu machen. Wir erlebten ein tolles Team und den positiven Willen, sich auf die neuen Herausforderungen mit eigenen Ideen einzustellen.

Sommertourtermin in Branitz

Im Rahmen meiner Sommertour Besuch der Stiftung Fürst Pückler Museum, Park und Schloss Branitz. Gespräch mit dem Vorstand Dr. Stephan Körner. An meiner Seite Beigeordneter Thomas Bergner. Die Umsetzung des Masterplanes zur Entwicklung der einzigartigen PÜCKLER‘schen Oase geht voran, ist aber eine riesige Herausforderung und bedarf der Unterstützung vieler.

Fraktionssitzung mit Landesfeuerwehrverbandspräsident

Heute haben wir unsere Fraktionssitzung mit einem Gespräch mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg, Rolf Fünning begonnen. Gerade die Waldbrände in den vergangenen Monaten forderten unsere Feuerwehren sehr stark. Wir haben darüber gesprochen wie wir unsere Feuerwehren besser unterstützen können

Besuch der Cottbuser Leitstelle

Innenstaatssekretär Dr. Markus Grünewald und Ordnungs-Dezernent Thomas Bergner besuchten auf Einladung der Cottbuser Leitstelle die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr und der Leitstelle. Gemeinsam mit Ingolf Zellmann (Leiter der Leitstelle) und Jörg Specht (Leiter Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) sind der Frage nachgegangen, ob wir in den verschiedenen Krisen- und Katastrophenszenarien gut vorbereitet sind und an welchen Punkten wir noch besser werden müssen. Das Gespräch mit den Praktikern vor Ort war sehr wertvoll

Potsdamer Amtsärztin zu Gast in der Landtagsfraktion

Die Potsdamer Amtsärztin Kristina Böhm informiert unseren Arbeitskreis über die doch sehr herausfordernde Situation des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Brandenburg.
Die Aufgaben sind vielfältig: von gesetzlich vorgeschriebenen kinderärztlichen Untersuchungen bis hin zu den Infektionsschutzmaßnahmen ergeben sich breite Aufgabenfelder, welche nur mit fachlicher Expertise durchgeführt werden können. Wir wollen unterstützen, damit diese wichtige Arbeit auch in Zukunft nach den hohen Qualitätsstandards geleistet werden kann.

Lausitz Festival 2022

Der Intendant Dr. Hagen Lippe-Weißenfeld hat mich eingeladen, um dem Abschlusskonzert des Kammermusikfest Oberlausitz Akademie im Kulturspeicher des Zinzendorf Schloss Berthelsdorf / Herrnhut beizuwohnen. Es war mir ein Bedürfnis als Brandenburger die ehrenamtliche kulturelle Arbeit auch in der sächsischen Lausitz zu besuchen. Die Kultur in der Lausitz muss zusammen gedacht werden.
Am 25.8.22 startet das LAUSITZ FESTIVAL in beiden Teilen der Lausitz als länderübergreifendes Ereignis.
Ich freue mich bereits darauf.

Es war ein interessanter Tag in Frankfurt.

Hatte ein langes Gespräch mit der Präsidentin der Viadrina Julia von Blumenthal und dem Kanzler Niels Helle-Meyer. Aber auch das, was sich in und um die Stadt herum war sehr informativ.

Geht so gar nicht!

Die Bundesregierung wird wohl gegen das Kohleausstiegsgesetz verstoßen…. und den ersten Zwischenstandsbericht ver- schieben.