Gespräche und Diskussionen mit Vertretern der Studierendenschaft an der BTU.

26.06.2019

Mich erreichte ein Hilferuf von Studierenden über die Nichtabsicherung der Lehre in einzelnen Fakultäten, weil wissenschaftliche Mitarbeiter fehlen.

Dies hat der Wissenschaftsausschuss zum Anlass genommen in Cottbus mit den Studierenden, der BTU-Leitung und einem Vertreter des Wissenschaftsministeriums zu diskutieren. Es zeichnet sich ab, dass der von der BTU entwickelte Hochschulentwicklungsplan, aufgrund der nicht ausreichenden Finanzierung durch das Wissenschaftsministerium, nicht umgesetzt werden kann. Daraus ergeben sich an einzelnen Fakultäten Personalengpässe, die auch kurzfristig nicht behoben werden können. Es wurde aber von der Hochschulleitung zugesichert, dass die Lehre abgesichert wird.