B-TU Cottbus - Senftenberg unter neuer Leitung

16.07.2020

Ich gratuliere der neugewählten Präsidentin Gesine Grande sehr herzlich und freue mich, dass sich der Senat mit Gesine Grande für eine profilierte Hochschulmanagerin entschieden hat.

Die Herausforderungen der nächsten Jahre im Strukturwandel sind enorm.
Der BTU kommt dabei eine Schlüsselstellung zu. Ich bin mir sicher, dass Frau Grande mit ihrer langjährigen Erfahrung perfekt geeignet ist, um die kommenden Herausforderungen positiv zu meistern und die Attraktivität der BTU schnell wieder zu steigern und mehr Studenten nach Cottbus und Senftenberg zu ziehen.

Es wird daneben auch wichtig sein, die Zusammenarbeit mit den neugegründeten Instituten auf eine gute Basis zu stellen und den Aufbau der neu zu gründenden medizinischen Fakultät zu einem Erfolg zu machen.
Klar ist auch, dass die BTU diese Herausforderungen nicht alleine meistern kann, sondern vom Land weiterhin besondere Unterstützung benötigt.

Ich möchte aber auch Frau Hipp herzlich danken für ihr starkes Engagement zur Entwicklung der BTU. Sie hat der BTU sehr gut getan.