30 Jahre Deutsche Einheit im ParkCafé

02.10.2020

Wir feiern den 30. Tag der Deutschen Einheit mit Zeitzeugen, jungen Menschen, die nach 1990 geboren wurden und mit unserer Justizministerin Susanne Hoffmann.

Viele von uns werden die bewegenden Tage vom Fall der Mauer am 9.11.1989 bis zur Wiedervereinigung am 3.Oktober 1990 nicht vergessen.
Jeder hat seine eigene Geschichte und wir haben heute einige davon gehört.
Wir sagen auch Danke an all denjenigen, die dazu beigetragen haben, dass wir heute friedlich miteinander leben können, eingebettet in einem Europa des Friedens. Wir sagen Danke an Helmut Kohl, der wie kein anderer die Chance des kleinen historischen Zeitfensters für die deutsche Einheit genutzt hat.
Heute vor 30 Jahren, am 2.10.1990 wendet sich DDR-Ministerpräsident Lothar de Maizière in einer Fernsehansprache an die Bevölkerung: „In wenigen Stunden tritt die Deutsche Demokratische Republik der Bundesrepublik Deutschland bei. Wir Deutschen erreichen die Einheit in Freiheit. … Ich glaube, wir alle haben Grund, uns zu freuen und dankbar zu sein.“
Auch für Bundeskanzler Helmut Kohl ist dieser Augenblick einer der glücklichsten in seinem Leben, wie er in einer Ansprache bekennt: „In wenigen Stunden wird ein Traum Wirklichkeit.“
Um 21.00 Uhr beginnt mit Beethovens 9. Symphonie im Berliner Schauspielhaus der Festakt zur Vereinigung, das „Fest der Einheit“. In Frieden und Freiheit. 
Zu den Klängen der Freiheitsglocke um Mitternacht zum 3. Oktober wird an einem großen Fahnenmast vor dem Reichstag die Bundesflagge gehisst. "In freier Selbstbestimmung wollen wir die Einheit und Freiheit Deutschlands vollenden", ruft Bundespräsident Richard von Weizäcker die Menschen auf. "Wir wollen in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt dienen."

Die Deutsche Einheit ist Wirklichkeit – durch die Friedliche Revolution, demokratische Entscheidungen und vertragliche Übereinkünfte.
Viele glückliche Menschen feiern in Berlin bis in die frühen Morgenstunden.
Das für viele Menschen schmerzhafte Kapitel der deutschen Geschichte – die Teilung Deutschlands – ist überwunden.