Kein vorzeitiger Kohleausstieg 2030

29.10.2021, 14:10 Uhr

Was bedeutet ein Bruch des jahrelangen verhandelten Kompromisses zur Beendigung der Braunkohleverstromung für die Beschäftigten der LEAG, für die Zulieferer, für die Region und für eine bezahlbare Versorgungssicherheit? Darüber diskutieren wir mit Toralf Smith, Gesamtbetriebsrat der LEAG. Wenn der Braunkohleausstieg, wie im Sondierungspapier von SPD, FDP und Grüne als Ziel beschrieben, bereits auf das Jahr 2030 vorgezogen wird, hätte dies gravierende Auswirkungen. Mit uns als CDU nicht so machbar. Es gilt das Gesetz.