Kloster Neuzelle erhält 530.000 Euro für ein neues Besucherzentrum.

06.01.2022, 19:17 Uhr

Auch das Kloster Neuzelle erhält 530.000 Euro aus dem Vermögen der Parteien und Massenorganisationen der DDR für ein neues Besucherzentrum.

Wunderbar!

Damit wird eines der wenigen vollständig erhaltenen Klöster in Europa und das nördlichste Zeugnis des böhmischen Barocks weiter durch das Kulturministerium unterstützt. Es ist zugleich eines der am intensivsten genutzten Klosterareale im Land. Die Klosteranlage mit Kirchen, Kreuzgang, Wirtschaftsgebäuden und Klostergarten locken jedes Jahr zahlreiche Besucherinnen und Besucher an.

1996 wurde die Stiftung Stift Neuzelle als öffentlich-rechtliche Stiftung des Landes Brandenburg gegründet. Seit Anfang der 1990er Jahre wurden mehr als 50 Millionen Euro an Landes-, Bundes- und EU-Mitteln sowie an privaten Spenden in die Gesamtanlage investiert. Die Abtei Heiligenkreuz in Niederösterreich hat im August 2018 offiziell sechs ‘Gründermönche‘ ausgesandt, die am 02. September 2018 das Priorat Neuzelle gegründet haben und damit wieder an früheres klösterliches Leben vor Ort anknüpfen. Sie planen den Neubau eines Klosters im Umfeld von Neuzelle und bleiben zugleich auf dem Stiftsgelände präsent.